Schlankes Frühstück - Low Carb Protein Porridge

Low Carb Protein Porridge

Rabea Kiess Hormoncoach Personal Trainerin

[printfriendly align=“left“]

Low Carb Protein Porridge

Gesundes Frühstück: Low Carb Protein Porridge

Mein Low Carb Protein Porridge hat alles, was ein hormonfreundliches „Schlankmacher“ Frühstück braucht – wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß, Ballaststoffe, gesunde Fette, Mineralien, Vitamine und zahlreiche Antioxidantien – und das ganz ohne Getreide.

Richtig gehört: Hormonfreundlich! Als Hormoncoach ist es mir sehr wichtig, dass meine Klienten besonders auf ihr Frühstück achten. Gerade bei Frauen, die unter Erschöpfung, Schilddrüsenunterfunktion oder Nebennierenschwäche leiden, ist ein eiweißreiches Frühstück wichtig. Denn Eiweiß gibt langfristig Energie, macht wach und hält unseren Blutzucker stabil. Ein stabiler Blutzucker hält uns länger satt, schützt vor Heißhunger und entlastet gestresste Nebennieren.

Wie steht es denn um Deine Hormone? Geht es dir gut? Fühlst du dich wohl mit deinem Gewicht? Hast du Energie und schläfst gut? Verläuft dein Zyklus problemlos? Bist du glücklich?

Wenn nicht, könnte es mit deinen Hormonen zusammen hängen. Denn wenn sie aus der Balance sind, fühlen wir uns nicht wirklich wohl in unserer Haut.

Wenn du herausfinden willst, ob es an deinen Hormonen liegt, dass du einfach kein Gewicht verlierst, unter Zyklusbeschwerden und PMS leidest oder ständig Heißhunger hast – dann mach doch einfach mal meinen kostenlosen Hormon-Selbsttest. Er kann dir Klarheit darüber geben, was los ist und was du tun kannst, damit es dir wieder besser geht.

Hier geht’s zum Hormon-Selbsttest (klick)

 

Nochmal zurück zu meinem Low Carb Protein Porridge. Der Geschmack hängt durchaus von der Wahl des Proteinpulvers ab. Falls du kein Proteinpulver zu Hause hast oder darauf verzichten möchtest, ist das natürlich kein Problem. In diesem Fall reduziere die Milchmenge um ca. 50ml, süße mit 1-2 TL Honig oder Birkenzucker und verfeinern mit Pulver von echter Bourbonvanille oder Flavourdrops.

Ist Proteinpulver denn nötig?

Ich empfehle durchaus, sich mal ein hochwertiges Eiweißpulver zuzulegen. Erfahrungsgemäß nehmen insbesondere Frauen zu wenig essenzielle Aminosäuren, sprich Eiweiß über die Nahrung auf.

Wenn du wenig oder kein Fleisch und Fisch, Eier und Milchprodukte isst, rate ich dir unbedingt, hin und wieder mit Proteinpulver zu ergänzen. Du hast ja auch die Möglichkeit, auf pflanzliche Proteinpulver zurück zu greifen (z.B. Erbsen-, Hanf- oder Reisprotein). Allerdings sind die geschmacklich einfach nicht ganz so gut wie Proteinpulver auf Molkebasis.

Über das optimale Proteinpulver kann man lange debattieren und ich will an dieser Stelle nicht tiefer in die Materie einsteigen. Ich benutze zur Zeit das sehr leckere und hochwertige Whey Protein Isolat von Edubily abwechselnd mit dem veganen Proteinpulver von Alpha Foods.

Ich benutze Proteinpulver nicht täglich und versuche, über natürlich eiweißreiche Lebensmittel meinen Bedarf zu decken. Jedoch kann man Eiweißpulver auch wunderbar zum Backen von Low Carb Pfannkuchen, Waffeln oder zum Einrühren in Quark und natürlich für das Low Carb Protein Porridge benutzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren! Wenn es dir geschmeckt hat, freue ich mich über ein kleines Feedback in den Kommentaren😊

 

PS: * Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte erwirbst, unterstützt du meine Arbeit mit einer kleinen Provision. Dich kostet das natürlich keinen Cent mehr. Danke!

Low Carb Protein Porridge Paleo

Low Carb Protein Porridge

Zutaten

Für 1 Portion:

  • 220-250 ml Mandeldrink ungesüßt
  • 30g Mandeln gemahlen
  • 2 EL Leinsamen geschrotet (ca. 20g)
  • 1 EL Chiasamen (ca. 10g)
  • 1 gehäufter EL Proteinpulver Vanille (ca.10g)
  • Topping: 50g frische Beeren

Anleitung

  1. Mandeldrink im Topf erwärmen, gemahlene Mandeln, Chiasamen und Leinsamen einrühren und bei kleiner Hitze sämig köcheln (keine 5 min).
  2. Den Topf vom Herd ziehen und das Proteinpulver einrühren (wenn der Brei zu heiß ist, klumpt das Pulver), evt. noch etwas Mandeldrink oder Wasser zufügen falls es zu dick geworden ist.
  3. Das Low Carb Protein Porridge mit Beeren und Mandeln genießen
  4. Anmerkung: Ich mahle ganze Leinsamen und Mandeln selbst frisch im Standmixer und gebe sie dann zur Milch

Frühstück zum Abnehmen: Low Carb Protein Porridge
12 Kommentare
  • Doris Waibel
    Veröffentlicht um 10:54h, 11 November Antworten

    Hört sich gut an, werde es nächste Woche ausprobieren. Dankeschön

    • Rabea
      Veröffentlicht um 11:40h, 11 November Antworten

      Freut mich liebe Doris!

  • Eleanor Llewelyn
    Veröffentlicht um 04:06h, 29 Dezember Antworten

    Bitte, can you put the recipe in English please? Danke shon.

    • Rabea
      Veröffentlicht um 16:30h, 31 Dezember Antworten

      No problem Eleanor :-).
      1 cup almond milk unsweetened
      30g ground almonds
      2 Tbsp ground/broken flaxseeds (20g)
      1 Tbsp chiaseeds (10g)
      1 heaped Tbsp protein powder vanilla (10g)
      Topping: 1/2 cup fresh berries
      Cook all the ingredients (except berries) in a small saucepan at medium heat until its creamy (stir regularly), add more almond milk if necessary. Put the porridge in a bowl and serve with berries and some more almonds. Enjoy!

  • Jasmine
    Veröffentlicht um 20:10h, 13 März Antworten

    Hi könntest du mir sagen wie viele Kalorien und wie viel Gramm Proteine enthalten sind?:)

    • Rabea
      Veröffentlicht um 20:26h, 13 März Antworten

      Hallo Jasmine, ich berechne keine Nährwerte. Hier kannst Du die Zutaten eingeben und die Nährwerte errechnen lassen : https://www.rezeptrechner-online.de. Viel Erfolg und liebe Grüße Rabea

  • Sarah
    Veröffentlicht um 10:00h, 24 März Antworten

    Super lecker, war eher skeptisch, aber wurde positiv überrascht! Vielen Dank für das Rezept! LG

    • Rabea
      Veröffentlicht um 12:55h, 24 März Antworten

      Das freut mich liebe Sarah!

  • PETRA
    Veröffentlicht um 17:20h, 06 Januar Antworten

    Liebe Rabea,

    Sehr sehr lecker Dein Protein Porridge. Habe es mit Blaubbeeren genießen dürfen und am Sonntag bereits mit leckeren Mandarinen.
    Das Porridge wird es zukünftig öfters geben. Dankeschön
    LG

    • Rabea
      Veröffentlicht um 17:51h, 06 Januar Antworten

      Wie schön dass du es ausprobiert hast und vor allem: Hier dein Feedback hinterlässt. Ganz herzlichen Dank!

  • Mela Ernst
    Veröffentlicht um 06:27h, 14 September Antworten

    Schon einige Male ausprobiert, sehr sehr lecker

    • Rabea
      Veröffentlicht um 15:14h, 17 September Antworten

      Das freut mich sehr!!!

Einen Kommentar schreiben