Fragen rund um die erste Periode

Podcast #96: Für Eltern und Töchter: Fragen rund um die erste Periode

Für Eltern und Töchter: Fragen rund um die erste Periode

Viele meiner Leserinnen und Podcast Hörerinnen wünschen sich auch für ihre Töchter mehr Aufklärung rund ums Thema Hormone und weiblichen Zyklus.

Und das ist gut so, denn je früher wir unseren Zyklus als natürlichen Teil unserer Weiblichkeit sehen und je früher wir lernen, wie wir unseren Zyklus positiv beeinflussen und natürlich regulieren können, desto weniger wahrscheinlich ist es, Hormon- und Zyklusbeschwerden zu entwickeln.

Ich freue mich sehr, dass in dieser Podcast Episode Britta Wiebke zu Gast ist, die sich als Gründerin von Vulvani für Bildung und Aufklärung rund um den weiblichen Zyklus einsetzt.

Mit Britta bespreche  häufige Fragen rund um die erste Periode, unter anderem:

  • Wie bereite ich meine Tochter auf die erste Periode vor?
  • Welche Hygieneprodukte sind geeignet?
  • Welche Form hormonfreier Verhütung ist für junge Mädchen geeignet?

Viel Freude beim Anhören! Deine Rabea

 

Shownotes:

 

Buchempfehlungen von Britta:

 

Empfehlungen für Periodenprodukte:

2 Kommentare
  • Simone
    Veröffentlicht um 23:12h, 27 Oktober Antworten

    Mir ist schon beim Interview aufgefallen, dass die Dame immer von „das Kind / die Kinder“ spricht, NIE von Mädchen (im Gegensatz zu Dir, Rabea, du sagst „Mädchen / Töchter“ etc.). War dann mal auf ihrer Seite… sehr, sehr woke, z.B. den Slogan „Periods have no gender“ fand ich darauf. Ach ja, bitte zeig mir mal den Jungen, der eine Periode hat… Das soll Aufklärung sein, wo ein junger Mensch nicht mal erfährt, auf wen das zutrifft?!?
    Diese eine, wichtigste Sache, die die Periode ja so besonders macht, wird darum auch nie erwähnt: ich werde nun zur FRAU! Das ist ja ein roter Faden auf deiner Seite, liebe Rabea, das Frausein gut zu leben. Und Frausein bedeutet ja eben auch später mal vielleicht Mutter werden zu können… Schade, da bleibt viel auf der Strecke.

    • Rabea
      Veröffentlicht um 18:22h, 07 November Antworten

      Dankeschön, dass du deine Gedanken hier mit uns teilst, liebe Simone.

Einen Kommentar schreiben