Frau, die wieder in ihr hormonelles Gleichgewicht gekommen ist

Ist deine Periode unregelmäßig oder schmerzhaft? Finde heraus, was deine Periode dir sagen will

Ist deine Periode unregelmäßig, schmerzhaft, zu stark, zu schwach, zu kurz, zu lang oder ist sie seit Längerem ganz ausgefallen? Bevor ich dir gleich verrate, was hinter verschiedenen Zyklusstörungen stecken könnte lass mich bitte Eines deutlich klarstellen: Es gibt nicht den „perfekten“ oder „normalen““ Menstruationszyklus. 

Der Zyklus jeder Frau kann etwas anders sein und so einzigartig wie du ist auch dein Zyklus💗. Unser Zyklus ändert sich im Verlauf unseres Lebens. Unterliegt aber auch von Monat zu Monat normalen Schwankungen – vor allem wenn wir gerade eine schwere Zeit durchmachen, anders essen, krank sind, Medikamente einnehmen müssen etc.

Dennoch: Wenn Zyklusstörungen, wie ich sie gleich beschreibe, sich über zwei/drei Monate zeigen oder du unter Schmerzen oder sehr starken Blutungen leidest, solltest du etwas unternehmen. Lass dich im ersten Schritt in jedem Fall von deinem Gynäkologen oder deiner Gynäkolgin untersuchen, um ernsthafte Erkrankungen auszuschließen.

In den meisten Fällen hängen anhaltende Zyklusstörungen jedoch mit einem gestörten Hormonhaushalt zusammen. Um heraus zu finden, ob bei dir ein hormonelles Ungleichgewicht vorliegt, empfehle ich dir, meinen >>> Hormon Selbsttest zu machen. Er gibt dir erste Hinweise, welche Hormone bei dir aus dem Takt geraten sein könnten und wie du deine Hormon Balance wieder herstellen kannst.

Der Menstruationszyklus wird von einem fein abgestimmten Zusammenspiel verschiedener Hormone gesteuert. Sind deine Hormone in Balance, kannst du dich über einen harmonischen beschwerdefreien Zyklus freuen.

 

Zyklusstörungen und ihre Ursachen

Deine Periode kommt zu spät

Mögliche Ursachen: Emotionaler Stress, Medikamenteneinnahme, Schlafmangel, Reisen, Diäten, Ernährungsumstellung oder sehr intensives Training können dafür sorgen, dass deine Periode sich verspätet (wenn keine Schwangerschaft vorliegt).

Deine Periode kommt zu früh:

Mögliche Ursachen: Stress, Progesteronmangel, Eisprung bleibt aus

Deine Periode fällt mehr als 3 Monate aus:

Mögliche Ursachen: anhaltender Stress, Hypothalamische Amenorrhö, PCOS, Schilddrüsenstörungen, Absetzen der Pille

Deine Periodenblutung ist stark und langanhaltend

Mögliche Ursachen: u.a. Östrogendominanz bzw. Progesteronmangel, Schilddrüsenstörungen, Myome, Zysten, Endometriose, Insulinresistenz, hohe Histaminspiegel oder Eisenmangel

Deine Periode ist kurz und schwach

Mögliche Ursachen: Östrogenmangel, unterkalorische Ernährung, Übertraining, Stress, Nährstoffmangel, Pillen-Abbruchblutung, (Peri)menopause

Deine Periode ist schmerzhaft

Mögliche Ursachen: Entzündungen, emotionaler oder körperlicher Stress, Endometriose, ungesunde einseitige Ernährung vor allem durch industriell verarbeitete Lebensmittel, Alkohol, hoher Zuckerkonsum, Darmerkrankungen, hohe Insulin- oder Östrogenspiegel

 

Wie du siehst, gibt es verschiedene Ursachen dafür, warum deine Periode unregelmäßig oder schmerzhaft ist. Dabei spielen Erkrankungen, Stress, Lebensstil, die Ernährung eine Rolle, die wiederum deine Hormon Balance beeinflussen. Mehr über den Einfluss von Hormonstörungen auf den Zyklus erfährst du >>> in dieser Podcast Episode.

Es gilt heraus zu finden, welcher dieser Ursachen auf dich zutreffen könnten und im nächsten Schritt die Auslöser für Zyklusbeschwerden zu minimieren.

Mach dir bewusst, dass sich dein Körper und dein Hormonsystem jederzeit flexibel an deine jeweiligen Lebensumstände anpassen. Das bedeutet, dass du durch deine Ernährung, deinen Umgang mit Stress und deinen Lebensstil Einfluss auf deinen Zyklus und deinen Hormonhaushalt nehmen kannst – im negativen und im positiven Sinne.

Du willst erfahren, welche Hormone hinter deinen Zyklusbeschwerden stecken?

Das verrät dir dieser Hormon Selbsttest, den du dir hier kostenlos downloaden und ausfüllen kannst:

>>> Zum Hormon Selbsttest

Ich freue mich, wenn du dabei bist. Auf glückliche Hormone, deine Rabea

 

 

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben