Gesund Abnehmen im Urlaub

4 Gründe, warum das Abnehmen im Urlaub besser klappt

Abnehmen im Urlaub – das klingt für die meisten Frauen total abwegig. Das Gegenteil ist doch in der Regel der Fall: Wir nehmen zu!

Klar, im Urlaub wollen wir einfach mal Fünf gerade sein lassen. Üppige Buffets im Hotel, Eis am Nachmittag, Cocktails am Abend, einfach mal den ganzen Tag am Pool entspannen und nichts tun – so sieht in vielen Fällen der klassische Urlaubsalltag aus.

Vor dem Urlaub hat es mit der Bikinifigur aber auch wieder nicht geklappt. Bei all dem Stress mit Job, Haushalt und Familie fällt das Workout meistens aus. Wir haben keine Zeit und Muße, aufwändige Gemüsegerichte zu schnippeln, die beim Rest der Familie auf strikte Ablehnung stoßen. Und kehrt dann endlich abends Ruhe ein, greifen wir zur rettenden Nervennahrung oder einem Glas Wein zur Entspannung. Es gibt scheinbar nie den RICHTIGEN Zeitpunkt, um am Wohlfühlgewicht zu arbeiten.

Ich sage … den gibt es! Auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt unbeliebt mache: Aus meiner Erfahrung ist der Urlaub das optimale Sprungbrett, um gesunde Gewohnheiten zu etablieren. Es bleiben einfach keine Ausreden übrig, die uns im Alltag für gewöhnlich davon abhalten.

4 Gründe, warum das Abnehmen im Urlaub besser klappt

Abnehmen im Urlaub - Laufen

1. Wir haben Zeit

Keine Termine, keine Verpflichtungen. Planen Sie Ihre Urlaubstage konkret so, dass genügend Zeit für IHRE Bedürfnisse bleibt. Endlich kann auch mal der Partner die Kids übernehmen – Sie müssen ihn nur lassen – oder zwingen:-).

Nutzen Sie die frische Morgenluft für einen Strandspaziergang, ein paar Yogaübungen oder eine Joggingrunde. Ziehen Sie Ihre Bahnen im (noch ruhigen) Pool. Nehmen Sie das Fitnessangebot in Ihrem Hotel in Anspruch oder gönnen Sie sich einen Personal Trainer.

2. Wir sind entspannt (im besten Falle :-))

Stress ist, meiner Meinung nach, der Hauptgrund, warum es vielen Frauen nicht gelingt, abzunehmen. Wir nehmen uns viele Probleme sehr zu Herzen, setzen uns oft seelischem Druck aus und schieben die eigenen Bedürfnisse meist weit von uns weg.

Bei anhaltendem (emotionalen) Stress schüttet der Körper das Stresshormon Cortisol aus, das eine Fettverbrennung quasi unmöglich macht. Bei Stress schlafen wir schlechter und greifen verstärkt zu kalorienreicher „Nervennahrung“, um uns kurzzeitig besser zu fühlen. Ein Teufelskreis, aus dem wir nur heraus kommen, wenn wir lernen, uns zu entspannen, auf unsere Bedürfnisse achten und uns Zeit für uns selbst nehmen. Im Alltag ist das schwierig, im Urlaub nicht!

Also, ziehen Sie sich hin und wieder zurück. Die Familie kommt auch mal zwei Stunden ohne Sie klar. Lesen Sie ein spannendes Buch, gönnen sich einen Massage- oder Kosmetiktermin, gehen alleine Shoppen oder oder oder. Tun Sie, was Ihnen gut tut und zu Ihrer Entspannung beiträgt. Sind wir entspannt, brauchen wir keine Nervennahrung, schlafen besser und haben mehr Energie  fürs Training.

Abnehmen im Urlaub - Gesund essen

3. Gesund essen ist leichter! 

Die meisten Familien machen Urlaub im Hotel. Den süßen oder deftigen Verführungen eines Hotelbuffets zu widerstehen, fällt vielen wahnsinnig schwer.

Aber betrachten Sie es doch mal von der anderen Seite: Ein Hotelbuffet oder Restaurantbesuch bietet den unschlagbaren Vorteil, dass man auch auf das große Angebot gesunder Speisen zurück greifen kann. Beschweren wir uns im Alltag nicht allzu oft, dass wir keine Zeit zum Kochen oder Gemüse – und Obstschnippeln haben? Oder dass der Rest der Familie die Nase rümpft wenn wir mit gesundem Essen kommen. Im Hotel oder Restaurant kann jedes Familienmitglied selbst bestimmen, was es essen möchte. Lassen Sie doch Ihre Kids die Pasta und Ihren Mann das Schnitzel mit Pommes essen.

Sie hingegen machen sich zum Frühstück einen großen Obstteller mit Joghurt und Haferflocken, essen zum Mittag einen leichten griechischen Salat und bestellen am Abend eine frisch gegrillte Dorade mit einer großen Portion mediterranem Gemüse. Gerade in mediterranen Ländern machen das heiße Klima und das breite Angebot von Gemüse, frischem Fisch und saisonalem Obst Lust auf leichtes gesundes Essen. Nutzen Sie das aus zugunsten Ihrer Wohlfühlfigur.

Hier noch eine Idee für Städtetrips: Mein Mann und ich fahren z.B. im August vier Tage nach Amsterdam. Ich habe nur das Hotelzimmer gebucht ohne Verpflegung. Da ich viel Freude an gesundem Essen und gemütlichen innovativen Restaurants habe, suche ich mir im Vorfeld über Internet Frühstückscafès und Restaurants heraus, die z.B. Clean Eating Konzepte haben. So kommt man auch mal in Stadtteile abseits der Touristenmeile und kann sich neue Anregungen holen.

Und ganz wichtig: Niemand sagt, dass Sie sich nicht auch mal ein Eis mit den Kids oder ein gemütliches Gläschen Wein gönnen dürfen. Im Gegenteil! Verbieten Sie sich nichts und genießen Sie ganz bewusst und ohne Reue – sonst kommt wieder Stress ins Spiel, den wir tunlichst vermeiden wollen.

4. Spaß an Bewegung mit der ganzen Familie

Beobachten Sie Ihre Kinder. Die sind den ganzen Tag in Bewegung. Wenn wir uns nur einen Bruchteil so viel bewegen würden, wie unsere Kinder, hätten wir keine Probleme. Also, schnappen Sie sich den Ball und spielen mit der gesamten Familie Fußball oder Volleyball am Strand. Schwimmen oder Laufen Sie um die Wette. Leihen Sie sich Tennisschläger aus. Planen Sie gemeinsame Wanderungen, Fahrrad- oder Kanutouren. Solche Aktivitäten stärken den Familienzusammenhalt und ganz nebenbei tun Sie etwas für Ihre Fitness.

Abnehmen im Urlaub - Schwimmen

Fazit:

Die Urlaubszeit ist die beste Grundlage, um neue gesunde Gewohnheiten wie Entspannung, regelmäßige Bewegung und ausgewogene Ernährung etablieren zu können. Wichtig ist, diese Gewohnheiten, zumindest ein Teil davon, im Alltag weiter zu führen: Bleiben Sie bei Ihrem gesunden Frühstück, beziehen Sie Ihren Partner mehr in die Organisation mit ein. Schaffen Sie sich Zeitfenster für Fitness und Entspannung. Und jetzt möchte ich kein ,,ja aber“ hören. Sonst landen Sie wieder an dem Punkt, wo Sie bereits VOR Ihrem Urlaub waren.

Glauben Sie mir, das Projekt „Abnehmen im Urlaub“ wird Ihnen gefallen. Probieren Sie es aus. Aber nicht verbissen, sondern mit Spaß und Augenzwinkern. Einen bewegten, genussvollen und entspannten Sommer wünscht Ihnen Ihre Rabea

Nutzen Sie den Urlaub, um neue gesunde Gewohnheiten wie Entspannung, regelmäßige Bewegung und ausgewogene Ernährung zu etablieren.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben